Alles Lebendige spielt sich in rhythmischen Prozessen ab. In der Natur findet sich vor allem der rhythmische Wechsel der Jahreszeiten, beim Menschen die rhythmischen Vorgänge von Schlafen und Wachen, Einatmung und Ausatmug, Systole und Diastole.

Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka sind eine heilsame, menschengemäße Berührungsform und damit ein wesentlicher Bestandteil einer pflegerisch-therapeutischen (Be-)Handlung. Ihren Ursprung haben sie in der Rhythmischen Massage, sie orientieren sich an dem anthroposophisch gegründeten ganzheitlichen Menschenverständnis.

Rhythmische Einreibungen finden ihre Anwendungsmöglichkeiten in den pflegerischen Prophylaxen bis hin zur therapeutischen Indikation. Sie unterstützen den Heilungsprozess und aktivieren die menschlichen Lebensprozesse (Ernährung, Wärme usw.). Außerdem helfen sie, ein gestörtes körperlich-seelisch-geistiges Gleichgewicht wiederherzustellen und das Verhältnis von Kreislauf und Atmung zu harmonisieren.

Durch die Verwendung entsprechender Heilsubstanzen wie Öle oder Salben kann die Wirkung zudem beruhigend, entspannend und spastiklindernd bzw. -hemmend sein.

In diesen Kursen lernen wir übend wahrzunehmen und eine professionelle Berührungsqualität zu entwickeln. Die Kurse bestehen aus zwei jeweils dreitägigen Modulen, die aufeinander aufbauen.

Kursinhalte

  • Rhythmus als Träger des Lebens
  • Bedeutung der Wärme
  • Dreigliederung des Menschen als Grundlage der Ganzheit
  • Anwendungsmöglichkeiten und Wahl der Substanzen
  • Berührungsqualitäten
  • Bewegung zur Überwindung der Schwere
 

Grundkurs I:

  • Rückeneinreibung im Sitzen
  • Baucheinreibung
  • Fuß-Wade-Knie
  • Oberschenkel
 

Grundkurs II:

  • Armeinreibung
  • Rückeneinreibung im Liegen
  • Brusteinreibung / Atemabstrich
  • Nacken-/Schultereinreibung
  • Schulter-Entlastungsgriff
 

Zielgruppe:
Gesundheits- und Krankenpflegende, Alten- und Kinderkrankenpflegende, Heilerziehungspflegende, Hebammen, Angehörige anderer Gesundheitsberufe nach Absprache

Rhythmische Einreibungen, Grundkurs I

14.-16. März 2017
5.-7. September 2017

jeweils 8:30-17 Uhr
Raum: Blauer Saal
Kosten: jeweils 250 Euro inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen im Haus ist möglich
Anmeldung: bis eine Woche vorher

Rhythmische Einreibungen, Grundkurs II

20.-22. Juni 2017
jeweils 8:30-17 Uhr
Raum: Blauer Saal
Kosten: jeweils 250 Euro inkl. Pausenverpflegung, Mittagessen im Haus ist möglich
Anmeldung: bis eine Woche vorher
Voraussetzung: vorherige Teilnahme am Grundkurs I 

Workshop Rhythmische Einreibungen

21. März 2017
2. Mai 2017
12. September 2017
17. Oktober 2017
14. November 2017

jeweils 9-12 Uhr
Raum: Pflegebüro
Kosten: jeweils 50 Euro
Anmeldung: bis einen Tag vorher
Voraussetzung: vorherige Teilnahme an den Grundkursen I und II  

 

Dozenten und anmeldung

Frank Krause, Lehrer für Krankenpflege, Dipl.-Soziologe

Monika Krause, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Ausbilderin für Rhythmische Einreibungen nach Wegman/Hauschka, Expertin für Anthroposophische Pflege IFAP
 

Anmeldung
bis vier Wochen vorher bei Frank Krause: E-Mail: f.krause(at)paracelsus-krankenhaus.de
Telefon: 07052-925-1220